Orthetik neu gedacht

Das C-Brace® Orthesensystem von Ottobock unterstützt den Träger während des gesamten Gangzyklus. Das System reagiert intelligent auf jede Situation, in der es sich gerade befindet.

Ganz gleich, ob langsames oder schnelles Gehen, dynamischer Fersenauftritt, mögliche Stolpersituationen, Gehen in unebenem Gelände oder auf Schrägen, das alternierende Herabgehen von Treppen oder das Beugen unter Last beim Setzen: Mit dem C-Brace® von Ottobock kann das wieder möglich werden.

Das C-Brace® bietet ein hohes Maß an Sicherheit. Somit muss sich der Anwender nicht mehr permanent auf die Orthese konzentrieren, sondern kann seine Umwelt uneingeschränkt wahrnehmen und erleben.

Das SSCO®-System besteht im Wesentlichen aus Oberschenkel-, Unterschenkel- und Fußteil, die jeweils individuell angefertigt werden. Eine sensorintegrierte dynamische Faserverbundfeder verbindet das Fußteil mit dem Unterschenkelteil.
Ein Knöchelmomentsensor leitet Signale an die mikroprozessorgeregelte hydraulische Kniegelenkseinheit. Diese befindet sich gemeinsam mit der Elektronik in einem Carbonrahmen. Ein Kniewinkelsensor misst darüber hinaus permanent Kniebeugung und Kniewinkelbeschleunigung.

So erkennt das C-Brace® Orthesensystem, in welcher Phase des Gangzyklus sich der Anwender befindet. Dementsprechend werden die Hydraulikwiderstände geregelt und Flexion sowie Extension kontrolliert.

App C-Brace® Augmented Reality

Die interaktive Entdeckungsreise durch die vielfältige Welt der Orthopädietechnik.

In iTunes downloaden

In Google Play downloaden

Produktbilder vom Orthesensystem C-Brace® zur Nutzung von Augmented Reality:
PDF öffnen

Kontaktieren Sie uns